Aktuelle Probleme — Durchsetzung von Immaterialgüterrechten im Strafprozess

Tagungsleitung: Jürg-Beat Ackermann und Michael Ritscher

Eine gemeinsame Tagung der Staatsanwaltsakademie und INGRES

Immaterialgüterstrafverfahren sind schwierig und oft aufwändig, weil sich anspruchsvolle und ungewohnte Fragen stellen, für deren Beantwortung Spezialwissen erforderlich ist. Das macht Einarbeitung nötig. Imma-terialgüterrechtlern fehlt oft die Routine im Strafverfahren, Strafrechtler sind mit dem Immaterialgüterrecht nicht vertraut. Gegenseitige Berührungsängste sind die Folge.

Die Staatsanwaltsakademie und das Institut für den gewerblichen Rechtsschutz (INGRES), die aktivste schweizerische Vereinigung im Bereich des Immaterialgüterrechts, schlagen eine Brücke, indem Vertreter der Strafverfolgung, Justiz und der Advokatur aus Straf- und Immaterialgüterrecht an einem Workshop von-einander lernen.